Heimat im Exil

kroch cover h600Ein Leben zwischen Europa und Lateinamerika

Assoziation A

ISBN 978-3-935936-29-3 | 192 Seiten | Paperback | 8 Seiten Fotos
| erschienen Januar 2002 | 14.00 € | lieferbar

 

Zum Buch:

Ernesto Krochs Lebensgeschichte ist durch ein doppeltes Exil geprägt: Aufgrund der Verfolgung, der er als deutsch-jüdischer Kommunist nach dem Machtantritt der Nationalsozialisten ausgesetzt ist, flieht er 1938 nach Lateinamerika. Als in den 70er Jahren in seinem Gastland Uruguay eine Militärdiktatur die Macht übernimmt, ist er gezwungen, den umgekehrten Fluchtweg zu wählen und Asyl in Deutschland zu suchen.

Das Buch ist hier als PDF zum freien Download erhältlich.